Achtung! Die OÖ Enns wurde von mir noch nicht bepaddelt. Diese Beschreibung beruht auf Recherchen. Falls jemand die OÖ Enns bereits gepaddelt ist, freue ich mich über Feedback.


Flussbeschreibung der OÖ Enns

Informationen für Kanuten & Paddler

Die steirische Enns erreicht Oberösterreich an der Einmündung des Laussabachs. Hier liegen links des Flusses das Reichraminger Hintergebirge, rechts die Ybbstaler Alpen und die Eisenwurzen. Um die alte Eisenstadt Steyr bildet die Enns die Grenze zwischen Oberösterreich und Niederösterreich. Bei Steyr mündet der gleichnamige Nebenfluss, welcher gleichzeitig ihr größter Zubringerfluss ist. Dort verlässt die Enns die Alpen und tritt in das Alpenvorland ein. Vor den Alpen bildet sie am Unterlauf das sanfte und vergleichsweise kurze Untere Ennstal im Traun-Enns-Riedelland. Wenige Kilometer nördlich der Stadt Enns mündet der Fluss bei Mauthausen in die Donau. Die steirische Enns wird in einer eigenen Beschreibung behandelt.


Flusskarte der Enns

Hinweise zur Verwendung der Karte

Mit einem Klick auf das Google Icon rechts, könnt ihr eine von mir erstellte Flusskarte der Enns aufrufen. Diese Karte ist digital und basiert auf Google Maps. Darauf könnt ihr euch den Flussverlauf im Detail ansehen, sowie Wehre und Umtragungswege aus der Vogelperspektive betrachten. Sämtliche der in der Kilometrierung erwähnte Hindernisse sind in der Karte eingezeichnet. Die Umtragungswege sind als grüne Linien markiert. Sollte euch auffallen dass die Karte Fehler enthält, schreibt mir eine Nachricht und ich werde sie korrigieren.


Kilometrierung der OÖ Enns

Von St. Gallen bis zur Mündung (ca 93,9 km) Zahmwasser

km 93,9 - Straßenbrücke, links danach der Bhf. Weißenbach St. Gallen. Empfohlene Einstiegsstelle zur Befahrung der oberösterreichischen Enns.

km 91,9 - Straßenbrücke, links davor Mündung des Laussabaches, bekannt für seinen Wasserfall.

km 90,3 - Rechts Mündung des Kraftwerksstollens vom Kraftwerk Altenmarkt.

km 88,3 - Links Mündung des Schleifenbaches.

km 87,3 - Straßenbrücke

km 85 - Kraftwerk Schönau - Rechts mit Bootswagen 1,5 km umkarren.

km 84,2 - Rechts Mündung des Rapoldsbaches und Einstiegsstelle nach Umtragung des Kraftwerks Schönau.

km 79,5 - Links Mündung des Mayerhofer Bachs unter Eisenbahnbrücke.

km 79,2 - Straßenbrücke, rechts und links der Ort Kleinreifling, der ehemalige Ortskern versank 1966 im Stau des Kraftwerks Weyer.

km 78,9 - Links der Bhf. Kleinreifling.

km 76 - Kraftwerk Weyer - Rechts mit Bootswagen 600 m umkarren.

km 75,5 - Rechts Mündung der Gaflenz.

km 75,5 - Eisenbahn- & Straßenbrücke

km 75,2 - Links Mündung des Kraftwerksstollen vom Kraftwerk Weyer. Vorsicht beim Passieren, da Schwallbetrieb!

km 67,5 - Rechts Wirtshaus mit Anleger.

km 66,1 - Straßenbrücke, rechts und links der Ort Großraming, Bhf. am linken Ufer.

km 65,4 - Rechts Mündung des Neustifbaches. Paddelt man diesen 300 m bergauf, erreicht man einen Campingplatz.

km 64,7 - Links Mündung des Rodelsbaches.

km 62,9 - Kraftwerk Großraming - Rechts mit Bootswagen 400 m umkarren.

km 59,7 - Links der Bhf. Reichraming.

km 59 - Straßenbrücke, links der Ort Reichraming.

km 58,9 - Links Mündung der Reichraming.

km 57,1 - Straßenbrücke, links davor Mündung der Rohrbaches.

km 54,2 - Rechts Mündung des Stiedelsbaches.

km 53,9 - Kraftwerk Losenstein - Rechts mit Bootswagen 600 m umkarren.

km 53,8 - Straßenbrücke, rechts der Ort Losenstein, links Bhf.

km 52,3 - Rechts Mündung des Laussabaches.

km 50,1 - Rechts Mündung des Wurmbaches.

km 48,8 - Links Mündung des Wendbaches.

km 47,4 - Links Mündung des Trattenbaches (Weltrekordtaschenfeitel) & Bhf. Trattenbach.

km 46,1 - Kraftwerk Ternberg - Links mit Bootswagen 400 m umkarren.

km 45,5 - Straßenbrücke, rechts der Ort Ternberg.

km 44,5 - Straßenbrücke

km 42,4 - Links Mündung des Schädlbaches.

km 38,6 - Kraftwerk Rosenau - Links mit Bootswagen 400 m umkarren.

km 36 - Straßenbrücke, rechts der Ort Sand & Mündung des Dambaches.

km 33,5 - Kraftwerk Garsten - Links mit Bootswagen 400 m umkarren. Links der Ort Garsten.

km 32,4 - Eisenbahnbrücke, Beginn des Stadtgebietes von Steyr, drittgrößte Stadt Oberösterreichs, bedeutende Industriestadt & eine der schönsten Städte des Landes.

km 31,2 - Straßenbrücke

km 30,8 - Fußgängerbrücke "Ennssteg"

km 30,7 - Links Ein- & Ausstiegsstelle über Rampe.

km 30,4 - Straßenbrücke, links dahinter Mündung der Steyr, größter Nebenfluss der Enns & empfehlenswerter Wanderfluss.

km 29,9 - Straßenbrücke, rechts dahinter die Rederinsel, 450 m langes Eiland.

km 29 - Rechts Mündung des Ramingbaches.

km 27,3 - Fußgängerbrücke

km 26,1 - Straßenbrücke 122a

km 24,8 - Rechts der Bhf. Ramingdorf-Haidershofen.

km 19,9 - Kraftwerk Staning - Links umtragen.

km 13,9 - Kraftwerk Mühlrading - Links umtragen. Rechts der Ort Ernsthofen.

km 10,7 - Rechts Seebuffet Rubring.

km 9,3 - Rechts der Ort Rubring.

km 8,2 - Kraftwerk Thurnsdorf - Links umtragen.

km 6,7 - Sohlschwelle

km 5,4 - Sohlschwelle

km 5,3 - Autobahnbrücke A1

km 4 - Straßenbrücke

km 3,2 - Eisenbahnbrücke

km 3,1- Hilfswehr Enns - Links umtragen.

km 2,6 - Sohlrampe, danach Eisenbahn- & Straßenbrücke, es folgt der Ennshafen, bis zur Mündung beiderseits Industriegebiet.

km 0 (Enns) / km 2111,7 (Donau) - Mündung in die Donau.