Flussbeschreibung der Loisach

Informationen für Kanuten & Paddler

Die Loisach ist ein 113,2 Kilometer langer Fluss in Österreich und Deutschland. Sie entspringt nördlich des Fernpasses in Tirol und mündet nach nordöstlichem Verlauf nahe der Stadt Wolfratshausen in die Isar. Die Loisach ist ab Farchant bis zur Mündung in die Isar auf einer Strecke von 74,1 km für Wanderboote befahrbar. Die Fahrtstrecke ist auf Grund von Flussregulierung um 6,6 Kilometer kürzer als die offizielle Kilometrierung. Die Wanderfahrt kann in Wolfratshausen beendet, oder auf der Isar bis München fortgesetzt werden.


Flusskarte der Loisach

Hinweise zur Verwendung der Karte

Mit einem Klick auf das Google Icon rechts, könnt ihr eine von mir erstellte Flusskarte der Loisach aufrufen. Diese Karte ist digital und basiert auf Google Maps. Darauf könnt ihr euch den Flussverlauf im Detail ansehen, sowie Wehre und Umtragungswege aus der Vogelperspektive betrachten. Sämtliche der in der Kilometrierung erwähnte Hindernisse sind in der Karte eingezeichnet. Die Umtragungswege sind als grüne Linien markiert. Sollte euch auffallen dass die Karte Fehler enthält, schreibt mir eine Nachricht und ich werde sie korrigieren. Als Alternative zu dieser digitalen Variante kann ich euch die Karten von Christian ans Herz legen.


Kilometrierung der Loisach

Von Farchant bis Mündung (cirka 74,1 km) WW St. I

km 80,7 - Straßenbrücke (wird 2018 neu errichtet), links der Ort Farchant mit Bahnstation, guter Startpunkt einer Wanderfahrt auf der Loisach. Links hinter der Brücke gute Einstiegsstelle.

km 80 - Straßenbrücke E533

km 77,1 - Straßenbrücke, links der Ort Oberau mit Bahnstation.

km 76,2 - Sohlrampe - Mitte problemlos fahrbar.

km 70,9 - Straßenbrücke, links der Ort Eschenlohe mit Bahnstation.

km 70,7 - Rechts Mündung der Eschenlaine.

km 70 - Eisenbahnbrücke

km 66,6 - Straßenbrücke St2562 & Straßenbrücke 95

km 64,6 - Links Abzweigung eines Gerinnes zur Ramsach.

km 64,5 - Straßenbrücke

km 63,4 - Eisenbahnbrücke

km 61,7 - Straßenbrücke St2062, links danach Mündung der Ramsach.

km 60,9 - Links Mündung eines Mühlbaches.

km 55,2 - Straßenbrücke A95

km 54,9 - Schachtkraftwerk Kleinweil - Rechts umtragen. Dort gibt es einen Radweg und eine Schotterrampe die wieder zum Wasser führt. In das Wehr wird zur Zeit (2018) ein sogenanntes Schachtkraftwerk integriert. Der ehemalige Umtragungsweg übers linke Ufer ist nicht mehr benutzbar. Bitte informiert mich über die aktuelle Situation der Baustelle wenn ihr den Fluss befahrt. (Stand Oktober 2018)

km 54,3 - Straßenbrücke, rechts der Ort Großweil.

km 54 - Sohlschwelle - Rechts zur Besichtigung anlanden. In der Regel ist das Hindernis in der Mitte fahrbar. Bei Unsicherheit übers rechte Ufer umtragen.

km 53,5 - Sohlschwelle - Links zur Besichtigung anlanden. In der Regel ist das Hindernis links der Mitte fahrbar. Bei Unsicherheit übers links Ufer umtragen.

km 53 - Sohlrampe - Verfallen und problemlos fahrbar.

km 52 - Straßenbrücke, rechts der Ort Unterau.

km 50,9 - Straßenbrücke St2062

km 50 - Mündung der Loisach in den Kochelsee.

km 45,9 - Ausfluss der Loisach aus dem Kochelsee über Sohlrampe. - Links der Mitte gut fahrbar.

km 45,6 - Straßenbrücke St2062, rechts der Ort Kochel mit Bahnstation.

km 42,1 - Straßenbrücke

km 41,6 - Sohlschwelle - Rechts zur Besichtigung anlanden. In der Regel ist das Hindernis auf der rechten Seite fahrbar. Bei Unsicherheit übers rechte Ufer umtragen.

km 38 - Straßenbrücke 472

km 34,5 - Eisenbahnbrücke

km 34,4 - Beginn einer Insel. Links fahren um zur Ausstiegsstelle, zur Umtragung des Wehrs Schönmühl zu gelangen. Von dort mittels Bootswagen dem ausgeschilderten Weg 800 Meter bis zur Einstiegsstelle bei km 30,6 folgen. Der Einstieg gestaltet sich mühsam über steile Böschung. Auf diese Weise wird eine 3,8 km lange Flussschleife abgeschnitten. Im abgeschnittenen Mäander befinden sich einige Sohlrampen die so umgangen werden. Für Wanderboote unfahrbar.

km 34,1 - Wehr Schönmühl - Linksufrig zur Einstiegsstelle bei km 30,6 umtragen.

km 30,6 - Mündung des Kraftwerkskanals ins alte Flussbett. Links dahinter befindet sich die offizielle Einstiegsstelle.

km 26,5 - Fußgängerbrücke "Loisachsteg"

km 24,2 - Straßenbrücke

km 23,8 - Pfeiler einer abgetragenen Eisenbahnbrücke.

km 20,9 - Rechts Mündung des Zellwieser Mühlbachs.

km 19,9 - Straßenbrücke

km 18 - Straßenbrücke St2064

km 16,7 - Wehr Beuerberg - Rechts umtragen. Vor dem Wehr zweigt rechts der Loisach-Isar Kanal ab. Dieser Kanal dient der Wasserableitung zur Isar. Er ist für Paddelboote nicht befahrbar. Nach dessen Abzweigung rechtsufrig ausbooten und das Boot 100 Meter über die Wiese zur Einstiegsstelle tragen. Links der Ort Beuerberg mit Kloster.

km 16,2 - Straßenbrücke

km 13,9 - Wehr Eurasburg - Rechts umtragen. Ausstiegsstelle 100 Meter vor dem Wehr über Erdböschung. Am Wehr befindet sich auf der rechten Seite eine alte Bootsgasse, die keinesfalls befahren werden sollte. Hinter dem Wehr findet sich eine steinige Rampe zum Wiedereinstieg.

km 13,1 - Straßenbrücke, links der Ort Eurasburg.

km 12,7 - Sohlschwelle - Rechts zur Besichtigung anlanden. In der Regel ist das Hindernis rechts fahrbar. Bei Unsicherheit übers rechte Ufer umtragen.

km 7,8 - Flussteilung, links fahren. Die Kilometrierung folgt ebenfalls dem linken Arm.

km 6,8 - Straßenbrücke, links der Ort Achmühle.

km 6 - Kleine Sohlrampe - Links fahrbar. Bei Niedrigwasser muss das Hindernis getreidelt oder überhoben werden. Rechts dahinter Mündung des Nebenarms über Sohlschwelle. Von hier bis zur Mündung stimmt die offizielle Kilometrierung am Fluss nicht mehr mit der Realität überein. Warum das so ist konnte ich nicht ermitteln. Die hier angegeben Kilometerangaben entsprechen den tatsächlichen Entfernungen.

km 5,3 - Fußgängerbrücke

km 5 - Straßenbrücke

km 3,8 - Fußgängerbrücke, links davor Ausstiegsmöglichkeit, wenn man zum Campingplatz von Wolfratshausen gelangen möchte. Der Ausstieg gestaltet sich auf Grund des Steilufers extrem mühsam. Mit Bootswagen kann man etwa 400 Meter zum Campingplatz karren.

km 3,1 - Straßenbrücke, rechts und links die Stadt Wolfratshausen. Ausstiegsstelle rechts hinter der Brücke, von dort 600 Meter bis zum Bahnhof.

km 2,9 - Fußgängerbrücke "Sebastiani-Steg"

km 2,8 - Straßenbrücke 11

km 2,4 - Holzgedeckte Brücke & Kastenmühl-Wehr - Rechts umtragen. Dieses Hindernis lässt sich rechtsufrig mit Bootswagen 300 Meter über den Radweg umkarren. Vor dem Wehr befinden sich Treppen zum Ausbooten. Der Einstieg erfolgt über Rampe aus groben Steinen. Die "Fischtreppe" auf der linken Seite des Wehres ist eine Todesfalle und sollte keinesfalls von Wanderbooten befahren werden.

km 1,9 - Straßenbrücke, links dahinter Mündung des Kraftwerkskanals.

km 1,7 - Eisenbahnbrücke

km 0 (Loisach) / km 175,1 (Isar) - Mündung in die Isar. Die Wanderfahrt kann bis München auf der Isar fortgesetzt werden.


Flusswandern auf Loisach & Isar

Von Farchant bis München

Fluss zuletzt gepaddelt im Feb 2018. Diese Beschreibung wurde zuletzt bearbeitet am 04.06.2018

Der Pegel Enschenlohe lag bei 125 cm, der Pegel Beuerberg bei 300 cm.