Achtung! Der Hernád wurde von mir noch nicht bepaddelt. Diese Beschreibung beruht auf Recherchen. Falls jemand den Hernád bereits gepaddelt ist, freue ich mich über Feedback.


Flussbeschreibung des Hernád & Sajó

Informationen für Kanuten & Paddler

Hernád (slowakisch: Hornád) & Sajó sind zwei Flüsse in der Ostslowakei und im nordöstlichen Ungarn. In dieser Beschreibung werden ausschließlich die ungarischen Abschnitte der Flüsse behandelt. Der Hernád entspringt zwischen der Niederen Tatra und den Ausläufern des Slowakischen Erzgebirges, etwa 20 km südwestlich von Poprad. Bei Košice erreicht der Fluss nahe der ungarischen Grenze einen trichterförmigen Ausläufer der Großen Ungarischen Tiefebene, die er auf ungarischem Staatsgebiet weitere 100 km durchläuft. Östlich der Universitätsstadt Miskolc vereinigt er sich mit dem etwa gleich großen Sajó, um 30 km weiter seine wasserreiche Flut in die Theiß zu ergießen.


Flusskarte des Hernád (Hornád)

Hinweise zur Verwendung der Karte

Karte des Hérnad
Karte des Hérnad

Mit einem Klick auf das Google Icon rechts, könnt ihr eine von mir erstellte Flusskarte von Hernád & Sajó aufrufen. Diese Karte ist digital und basiert auf Google Maps. Darauf könnt ihr euch den Flussverlauf im Detail ansehen, sowie Wehre und Umtragungswege aus der Vogelperspektive betrachten. Sämtliche der in der Kilometrierung erwähnte Hindernisse sind in der Karte eingezeichnet. Die Umtragungswege sind als grüne Linien markiert. Sollte euch auffallen dass die Karte Fehler enthält, schreibt mir eine Nachricht und ich werde sie korrigieren.


Kilometrierung des Hernád (Hornád)

Von Nižná Myšľabis zur Mündung (ca.135 km)

km 135 - Straßenbrücke, links der Ort Nižná Myšľabis mit Bahnstation.

km 131,9 - Straßenbrücke, links der Ort Ždaňa, rechts der Ort Čaňa mit Einkaufsmöglichkeiten in 1 km Entfernung.

km 131,8 - Kraftwerk Ždaňa - Rechts umtragen.

km 127,6 - Straßenbrücke

km 124,8 - Der Hornád bild ab hier die Grenze zwischen Ungarn (links) & der Slowakei (rechts).

km 117,1 - Straßenbrücke

km 116,6 - Straßenbrücke?

km 114,1 - Der Hornád verlässt die Slowakei und fließt ausschließlich durch Ungarn.

km 104,2 - Straßenbrücke, rechts der Ort Hidasnémeti.

km 103,7  Eisenbahnbrücke

km 100,6 - Wehr Hernádszurdok - Rechts umtragen. Bei Niedrigwasser links über die Wehrkrone überheben.

km 87 - Straßenbrücke

km 77,2 - Fußgängerbrücke?

km 70,2 - Kraftwerk Gibárt - Rechts vom Kanal aus ins Flussbett überheben.

km 69,5 - Straßenbrücke 39, links und rechts der Ort Gibárt, davor rechts Mündung des Kraftwerkskanals.

km 63,1 - Straßenbrücke, links der Ort Pere.

km 58,4 - Kraftwerk Felsődobsza, links Abzweigung des Kraftwerkskanals, rechts oder links umtragen.

km 57,7 - Links Mündung des Kraftwerkskanals, danach der Ort Felsödobsza am linken Ufer.

km 53,5 - Straßenbrücke

km 25,4 - Straßenbrücke, links der Ort Gesztely.

km 24 - Straßenbrücke 37

km 15,2 - Eisenbahnbrücke

km 14,1 - Kraftwerk Bőcs - Rechts umtragen. Links Abzweigung eines Kraftwerkskanals.

km 13,9 - Sohlschwelle

km 12,6 - Straßenbrücke, rechts und links Orte.

km 6,6 - Links der Ort Berzék, hinter Bäumen verborgen.

km 0 (Hernád) / km 31,8 (Sajó) - Mündung des Hernád in den Sajó.


Kilometrierung des Sajó

Von der Mündung des Hernád bis zur Theiß (ca. 31,8 km)

km 31,8 - Links Mündung des Hernád.

km 30,3 - Furt, links Straße die in den Ort Köröm führt.

km 26,2 - Rechts der Ort Nagycsécs.

km 21,9 - Fähre, links in ein paar hunder Meter Entfernung der Ort Girincs.

km 15,9 - Rechts der Ort Sajóörös, vom Fluss aus nicht zu sehen.

km 10,1 - Straßenbrücke, links der Ort Kesznyéten.

km 9,1 - Links Mündung eines Kraftwerkskanls vom Hernád, der Sájo ist bis zur Mündung in die Theiß reguliert, keine Schwierigkeiten mehr.

km 0 - Mündung in die Theiß.


Pegelübersicht des Hernád.